Weiter zum Main Content

Philipp Fankhauser

Blues und Soul aus der Schweiz!

01.12.2017

 

 

Ich stehe auf der Sonnenseite des Lebens!“ sagte Philipp Fankhauser kürzlich. Tatsächlich: mit dreizehn Jahren behauptete er, er würde Mal Bluessänger werden. Heute, vierzig Jahre später, hat er eine dreissig-jährige Karriere als erfolgreicher Bluessänger hinter sich. „Ich habe unheimlich viel erlebt in diesen drei Jahrzehnten und es ist ja noch nicht fertig. Ich bin sehr dankbar für alles!“

„Es ist unheimlich, wie schnell die Jahre vergangen sind. Aber glücklicherweise, wenn ich gesund und munter bleibe, kann ich vielleicht nochmals so viele machen“, sagt Fankhauser. „I’ll Be Around“, so der Titel des 15. Philipp Fankhauser-Albums, ist also nicht nur ein Versprechen, sondern auch Ausdruck seiner Hoffnung, dass es so sein wird. „Das neue Album und das kommende Jahr 2018 sind also so etwas wie ein Startschuss zum Jahr eins meiner zweiten musikalischen Lebenshälfte“.

Und das neue Album hat es in sich, das darf unbescheiden gesagt werden. Es präsentiert einen gereiften, sicheren und sehr relaxten Philipp Fankhauser. Die Musik ist neu, aber eben nicht nur. Es ist ein Bluesalbum, aber eben auch ein Soulalbum. Es ist irgendwie Retro, aber doch sehr modern und aktuell. Und es ist authentisch und aus einem Guss. Es zeugt von guter, alter Handarbeit und von Philipps endlos talentierter Band, die die Musik live im Studio eingespielt hat. „Die meisten der 15 Songs sind First Takes. Auch mein Gesang!“ sagt Fankhauser, nicht ohne Stolz. „Wir haben nicht rumgewerkelt und nicht gebastelt, einfach gespielt. Noch nie hatten wir so viele gute Songs zur Verfügung für ein Album und jeder einzelne hat einfach funktioniert und meine Band hat jedem ein eigenes Leben eingehaucht!“

Die sechsköpfige Bläserfraktion um Tom „Bones“ Malone und die drei Sängerinnen aus Muscle Shoals, Alabama, liefern das „icing on the cake“ – die Krönung des Albums!

Nicht zu unterschätzen ist der Umstand, wie es überhaupt zu diesem Album gekommen ist: im Dezember 2016 nach seinen Wünschen gefragt, was denn seine Vision für ein neues Album sein könnte, hatte Philipp Fankhauser eine blitzschnelle und glasklare Antwort parat: „Ich möchte nach sieben Jahren (seit „Try My Love“) wieder mit Dennis Walker arbeiten. Und ich möchte ihn mit Wolf Stephenson, dem Produzenten meines Lieblingslabels Malaco Records in Jackson, Mississippi, zusammenbringen. Und am liebsten täte ich grad in den Malaco Studios in Jackson aufnehmen!“

Gesagt, getan! Anfangs Juli 2017 flogen Philipp und seine Band nach Jackson. Das Resultat ist das 15. Philipp Fankhauser Album „I’ll Be Around“!

 

 

Weitere aktuelle News


Newsletter