Weiter zum Main Content

Alan Walker

Auf dem Weg zum globalen Heavyweight

19.05.2017

Alan Walker hat zwar erst drei Singles veröffentlicht, doch bereits jetzt gehört er zu den meistgestreamten Acts der Welt und gilt als einer der interessantesten Namen in der elektronischen Popmusik unserer Zeit – und das mit gerade einmal neunzehn Jahren. Nun geht die Reise mit dem neuen Song "Tired" weiter: Der Track entstand in einer Kollaboration mit dem irischen Sänger (und Ed Sheeran-Kumpel) Gavin James und ist ab sofort als Download und Stream verfügbar!

Erste Erfolge in der Gaming Community

Der Sohn einer Norwegerin und eines Briten produzierte seine ersten Stücke in seinem Schlafzimmer im norwegischen Bergen. Nachdem er 2012 erste Tracks bei SoundCloud und YouTube online gestellt hatte, begann er kurze Zeit später damit, seine Musik via NoCopyrightSounds zu veröffentlichen. Das Online-Label hatte sich darauf spezialisiert, Copyright-freie Songs zu veröffentlichen, die jeder Nutzer nach Belieben verwenden kann. Dies führte dazu, dass Alans Musik extrem häufig in der Gaming Community als Soundtrack für Gameplay-Videos und anderen User Generated Content (UGC) zum Einsatz kam. So verbreiteten sich seine Songs innerhalb kürzester Zeit rund um den Globus und erreichten immer neue Hörer.   

"Faded": Ein Song geht um die Welt 

Ende 2015 erschien mit "Faded" via Sony Music eine überarbeitete Version seiner Instrumentaltracks "Fade", nun mit Vocals der norwegischen Sängerin Iselin Solheim. Die Single wurde zum weltweiten Phänomen: "Faded" erreichte in 23 Ländern Platz eins der iTunes-Charts, verkaufte sich weltweit fast zehn Millionen Mal und wurde 1,6 Milliarden (!) Mal gestreamt. In über 29 Ländern wurde der Song mit Gold oder Platin ausgezeichnet. Das Video verzeichnet bis dato mehr als eine Milliarde YouTube-Views und liegt in der Liste der YouTube-Videos mit den meisten Likes auf Platz neun. Darüber hinaus ist "Faded" der zehnt meistgetreamte Song in der Spotify-Geschichte. In Deutschland erreichte die Single Platz eins der Offiziellen Deutschen Singlecharts und wurde mit Doppel-Platin ausgezeichnet.

Neue Tracks & Jobs als gefragter Remixer

Mit den beiden folgenden Singles knüpfte er nahtlos an den Erfolg von "Faded" an: "Sing Me To Sleep" und "Alone" erreichten die Top Ten bzw. Top Five der deutschen Charts und wurden jeweils mit Gold ausgezeichnet. Ganz nebenbei wurde er zu einem der gefragtesten Remixer im Musikbusiness und überarbeitete u.a. Stücke von Coldplay, Sia und Charli XCX. Von Superstar Rihanna wurde er als Support-Act für die Europa-Termine ihrer "ANTI World Tour" verpflichtet.     

2017: Live-Shows und neue Releases 

Auch das Jahr 2017 begann für Alan Walker perfekt. Im Februar waren alle Termine seiner ersten Headliner-Tour durch Europa restlos ausverkauft, anschließend unternahm er eine Konzertreise durch Zentralasien, Nord- und Südamerika, wo er u.a. bei großen Festivals wie Ultra Miami, Electric Zoo Brazil und EDC Mexico spielte. Eine Einladung, als Special Guest von Justin Bieber bei dessen ersten Konzerten in Indien aufzutreten, konnte Alan Walker schlichtweg nicht ablehnen.  

Nur so viel sei verraten: Für den weiteren Verlauf des Jahres sind eine ganze Reihe eigener Veröffentlichungen und Remixe geplant!

Weitere aktuelle News


Newsletter