Sony Logo
Skip to main content

Biographie

Viviane Chassot wuchs im Schweizer Kanton Schwyz in einem kleinen Dorf auf. Dort war die Volksmusik mit den sogenannten "Ländlerstubeten" noch stark präsent und mit ihr auch das Akkordeon. Die Musikerin war vom Instrument fasziniert, wenn auch nicht im Kontext der Volksmusik. Mit zwölf Jahren hat sie begonnen, selbst Akkordeon zu spielen und dieses Instrument professionell zu erlernen. Später hat sie ihre Studien bei Teodoro Anzelotti an der Musikhochschule in Bern fortgesetzt. Anzelotti ist ein ausgewiesener Spezialist für Neue Musik - wo das Akkordeon inzwischen ja eine sehr prominente Rolle spielt. Dieser Schwerpunkt auf Neuer Musik kommt ihr nun bei der Interpretation der Meisterwerke der Klassik und Vorklassik, sehr zugute.

Newsletter

DEMO