Skip to main content

Biographie

Roland Kaiser (*10. Mai 1952, Berlin) spricht vielen aus der Seele, findet mit seinen Liedern passende Worte für Pikantes, Unaussprechbares, Unbeschreibliches. Erotik, Sexualität und Hoffnungen schwingen zwischen jeder Zeile mit, beziehen ihre Kraft aus der reichen Lebenserfahrung des Sängers und Texters. Dabei besingt Roland Kaiser nicht ausschließlich authentische Begebenheiten. Vielmehr ist es seine Begabung, in die Seelen des Publikums zu tauchen, dessen unausgesprochene Sehnsüchte, Phantasien und Ängste zu erfühlen und musikalisch umzusetzen.
Nach Abschluss der Schule machte der gebürtige Berliner zunächst eine kaufmännische Lehre und leitete die Werbeabteilung eines Autohauses. Gesang war nicht mehr als ein Hobby, mit dem sich Ronald Keiler, so sein bürgerlicher Name, ein Zubrot verdiente. Der Produzent Thomas Meisel entdeckte ihn als Sänger. Unterstützt und begleitet wurde Roland Kaiser vom ersten Tag an von seinem bewährten Produzenten Peter Wagner in Berlin.
1974 veröffentlichte Roland Kaiser seine erste Single "Was ist wohl aus ihr geworden?" und hatte 1976 mit der deutschen Version von Verde, "Frei, das heißt allein", seine erste Chart-Platzierung (# 14). 1977 folgte der Top10-Hit "Sieben Fässer Wein". 1980 gelang dem Nachwuchskünstler der Durchbruch: Nachdem das Original von Oliver Onions "Santa Maria" sechs Wochen lang auf Platz eins der Hitlisten stand, belegte Kaisers Version weitere fünf Wochen die Top-Platzierung. Roland Kaiser erhielt für diese Single Doppel-Gold in Deutschland, Belgien und Holland. Danach löste ein Hit den nächsten ab: 1978 "Amore Mio", 1979 "Schach Matt", "Santa Maria", das sich 1980 für fünf Wochen auf #1 der Hitparade hielt, "Lieb' mich ein letztes mal" und "Dich zu lieben" in 1981. Man kann sie nicht alle aufzählen, aber mitsingen können gleich mehrere Generationen, wenn nur der Name dieser Titel fällt: "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben", "Joana", "Midnight Lady" "Ich glaub es geht schon wieder los", "Manchmal möchte ich schon mit Dir", "Wind auf der Haut und Lisa", "Lebenslänglich Du". Kein Sänger trat häufiger in der ZDF-Hitparade auf!
1982 produzierte das ZDF mit Roland Kaiser das Special "Von Null auf eins". Deutschlands erfolgreichster Schlagersänger der frühen 80er Jahre textete auch für namhafte Kollegen wie Peter Maffay, Milva und Nana Mouskouri und moderierte 1985 die ZDF- Show "Liebe ist..."

Nach 32 Jahren steht Roland Kaiser noch immer an der Spitze des deutschen Showgeschäfts. Vor diesem Hintergrund durfte sich der Pop-Kaiser im Laufe seiner Karriere auch erfolgreich mit internationalen Maßstäben messen lassen. Welthits von Bryan Adams, Elton John und den Rolling Stones wurden von ihm erstmals deutschsprachig interpretiert - und selbst die schärfsten Kritiker bescheinigten ihm die Kompetenz, den "vokalen Punkt" getroffen zu haben.

Hinter Roland Kaiser liegen privat turbulente Jahre, die reichlich für Schlagzeilen gesorgt haben. Für Menschen mit einer ähnlich bewegten Vergangenheit gibt es nur zwei Möglichkeiten: sich fallen zu lassen oder allen Widrigkeiten zum Trotz dem Leben die Stirn zu bieten. Er wählte die zweite: raus ins Rampenlicht, mitten ins Leben!

Die Ecken und Kanten haben dem Sänger und Menschen Kaiser den letzten Schliff gegeben. Nachdem dem Künstler 1980 mit dem Millionen-Hit "Santa Maria" der entscheidende Durchbruch gelang, hat der mittlerweile 54-Jährige den Zenit seiner Karriere noch lange nicht erreicht.

Zweierbeziehungen sind nach wie vor das zentrale Thema der Kaiser-Songs. Damit verkauft er seine Alben und füllt Konzerthallen - wechselhafte Beziehungen zu Frauen standen auch - mal mehr, mal weniger vom Glück begünstigt - im Mittelpunkt seines Privatlebens. Zwei Ehen gingen in die Brüche, bei seiner dritten Frau Silvia ist er - Zitat - "endlich angekommen." - Hier kann er nicht nur Mann, sondern auch Ehemann und Vater sein. Roland Kaiser wohnt mit seiner Ehefrau Silvia und den gemeinsamen Kindern Jan und Annalena in seiner Wahlheimat Münster.

Dennoch bekennt sich der Künstler zu seiner "unstillbaren Neugier auf Leben" mit seiner vielseitigen Gefühlspalette. Roland Kaiser singt nicht nur von der Liebe, sondern lebt sie, nennt jede Facette deutlich beim Namen. Gefühlschaos und Liebeswirren sind für ihn keine Fremdwörter und bedeutungslose Worthülsen, sondern Strudel, die ihn aus Karrierehöhen und dem siebten Himmel immer wieder mit ungezähmter, ungebändigter Kraft mitten ins Leben zurück zwangen. Auch das zählt zu den Erfahrungen, eigene wie fremde, die er in seinen Liedern mit der ganzen Bandbreite menschlicher Leidenschaften und Leidensfähigkeit zeichnet.

Nicht zuletzt deshalb wurde Kaisers Musik zu einem Synonym für moderne deutsche Pop- Musik mit kraftvoller Poesie, realitätsbezogen, ohne platte Weisheiten. Von einem Rezensenten wurden Kaiser-Titel einmal treffend als "Anfass- und Streicheltexte" bezeichnet.

Über 90 Millionen verkaufte Tonträger, das ist die stolze Bilanz die Roland Kaiser präsentieren kann. Über 30 Jahre für die Musik und für die Fans.

Dank seiner Bühnenpräsenz und seiner Qualitäten als Entertainer lässt sich der Studio-Erfolg auch live umsetzen: Die Kaiser-Mania, die mit den alljährlichen Open Air-Konzerten am Elbufer in Dresden ihren Anfang nahm, hat er als Party-Konzept aufgegriffen und bringt das in dieser Form einmalige Konzertprogramm in 2007 erstmalig auch in anderen deutschen Städten auf die Bühne.
Als überzeugter Sozialdemokrat ist Roland Kaiser neben seiner Bühnenkarriere auch im sozialen Bereich aktiv. Der gebürtige Berliner setzt sich als Vorstandsmitglied des Solidarfonds Castrop-Rauxel für zusätzliche Ausbildungsplätze und die Wiedereingliederung Langzeitarbeitsloser ins Berufsleben ein. Für sein soziales Engagement wurde Roland Kaiser von Bundeskanzler Gerhard Schröder der Beschäftigungsförderpreis des Solidarfonds Castrop-Rauxel verliehen. Im Wahlkampf 2005, Roland Kaiser ist seit 2002 Mitglied der SPD, warb er für SPD-Bundeskanzler Gerhard Schröder.
Seit dem 18. Mai 2006 ist Roland Kaiser offizieller Botschafter des Kinderhospizes Mitteldeutschland
Mit dem aktuellen GIBLINGE-Projekt zeigt sich der gefeierte Pop-Kaiser, der bisher vornehmlich Konzerthallen füllte und durch seine Titel jede Party zum Kochen brachte, von seiner "phantastischsten" Seite: die zunächst 4 Folgen der neuen Hörspielreihe DIE GIBLINGE wurden in der Buchversion auf den Buchmessen in Leipzig und Frankfurt vorgestellt. Starke Partner wie die STIFTUNG LESEN, die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und der Kinderhospiz Mitteldeutschland e.V. unterstützen das Projekt, das mit Hörspielen wie auch den gleichnamigen Büchern zum Lesen und Vorlesen Kinder wie deren Familien gleichermaßen anspricht. Qualitativ hochwertig produziert, liebevoll von Derek Pommer handillustriert und dabei textlich bezaubernd klar und dem Kindermund nachempfunden, wird die Kinderbuch- und Hörspielreihe im Frühjahr 2008 um weitere Folgen erweitert.
Mitte September 2007 erschien außerdem Roland Kaisers erstes Studio-Album nach fünf Jahren, die Longplay-CD SEXY.

www.roland-kaiser.de
11/2007

Termine

25.01.2020
TV
MDR
Die große Schlager-Überraschung zum Absc
22.02.2020
TV
MDR
Schlagerchampion - Das große Fest der Be

Artikel zu Roland Kaiser


Newsletter

DEMO