Skip to main content

Biographie

Sie ist da! So heiß gebrannt wie ein Engländer im Sommerurlaub. Michael Mittermeiers neue CD "Safari". Safari bedeutet: Die Welt zu Gast bei Freunden, und umgekehrt. Eine Tour de Force der Unterhaltung, ein Cross-Country Ritt durch die bayerischen Steppen, die schwäbischen Savannen und afrikanische Wälder. Einfach die CD einlegen und schon entstehen Thailändische Tauchgebiete und handgeschraubte Schränke vor unserem geistigen Auge und versinken wieder, wie alte Hochkulturen und neue Fernsehformate.

Der Miterfinder der deutschen Stand-Up Comedy setzt wieder mal neue Maßstäbe. Mittermeier plaudert aus dem Nähkästchen des Komikerdaseins, und schneller als wir lachen können entpuppt sich das Nähkästchen als Schaufenster zur Welt, und wir befinden uns inmitten einer Abenteuerreise des Zwerchfells.

Mittermeiers große Leidenschaft, das Reisen durch die Welt, und die Tour-Wege als Comedian kreuzen sich und werden eins: Zwei Jahrzehnte Safari durch Deutschland und die Welt. Ein grandioser Ausflug in die Urwälder der Heimat und die Heimat der Urwälder. Ein Bayer nimmt es mit der Welt auf. Auf der einen Seite fremde Sitten und Gebräuche, auf der anderen Seite die Welt. Michael stellt sich den Problemen der Globalisierung. Wer steckt hinter dem Klimakomplott? Können Chinesen Spätzle kochen, und wenn ja, hilft es, Phobien am Okawango zu kurieren? Schielen alle Löwen, und wieso haben eigentlich die kleinen Katzen immer die größten Klappen? Und ganz nebenbei wird enthüllt, wer eigentlich immer bremst, wenn man es eilig hat, und was den FC Bayern mit Noah und der Arche verbindet.

Safari hat die Leichtigkeit von Zapped, die Würze von Back to Life und die Schärfe von Paranoid. Und die Mischung schmeckt besser denn je. Denn Safari ist ein neuer Schritt. Wilde Theorien gehen nahtlos über in entspannte Erzählungen, Interaktionen mit dem Publikum werden zu Ausflügen in die unentdeckten Gebiete der Stand-Up Comedy. Hier hört man einen Comedian, der Erfahrung und Neugier so lustvoll verbindet, dass man sich tarzanschreiend vor Lachen in jedes seiner Abenteuer mitstürzt.

Es wird keine billige Jagd auf Freiwild-Pointen gemacht, hier bleibt das Dumpfbacken-Gewehr im Schrank, denn Michl beweist eindeutig: Humor ist immer die beste Waffe um Großwild zu erlegen. Man sitzt mit ihm im Jeep wenn der Elefant kommt, gerät in Grenzkontrollen, taucht ab und trainiert die Hauskatze. Eine Safari der Sinne und der Lachmuskeln.

Jede CD ist ein Ticket für eine Luxussuite im 5-Sterne Entertainment, und kommt mit exklusiver Schatzkarte, getarnt als Booklet. Und am Ende wissen wir: Wir sitzen alle im selben Boot. Oder wie der Buschmann sagt:

Welcome to the Jungle!



Über Michael Mittermeier:

- 3.4.1966 - Der erste Lacher in Dorfen(Bayern)

- Einschulung im roten Cordanzug

- In seiner Kindheit wird er zum Blockflötenspiel gezwungen

- Aus Rache lernt er Gitarre

- Dafür wird er in das Klostergymnasium in Gars/Inn verbannt

- 21.7.1987 Kurzauftritt mit der Rockgruppe U 2 in der Olympiahalle München

- Seit 1987 über 2000 Auftritte als Stand Up Comedian/Kabarettist mit vier Solo-Programmen in den besten Häusern in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und England

- 1991 präsentierte sich Michael Mittermeier mit eigener Band im Vorprogramm der EAV

- 1994 Zusammen mit der Berliner Kabarett Anstalt entwickelte er in Berlin den legendären KILLERMONTAG ( eine durchgeknallte Live Comedy Talent Show), die er erfolgreich in Berlin und Köln moderierte.

- 1994 Mittermeier schreibt seine Magisterarbeit über das Thema "AMERIKANISCHE STAND UP COMEDY" an der Universität München (Studium der Amerikanistik)

- 1996: PRIX PANTHEON ("German Spaß-und-Satire-Open" / Bonn)

- Januar 1996 "STAR TREK SPECIAL - Der Zorn des Kirk": Das intergalaktische Comedy-Performance-Programm mit Captain Kirk & Co. avanciert in Berlin zur Kult-Comedy

- Seine Comedy Solos zeigt Michael Mittermeier in zahlreichen Fernsehshows u.a. ARD / ZDF / SAT 1 / RTL / RTL 2 / PRO 7/ NDR / WDR / 3sat / ORF/ PREMIERE / SDR-SWR / DW-TV, MDR, Schweizer Fernsehen etc. - sogar die BBC London bringt einen Bericht über Michael Mittermeier - den deutschen Comedy-Superstar.

- HARALD SCHMIDT SHOW / SAT 1 (Quote über 1 Mill) regelmäßiger Gast-Comedian (bisher über 15mal), Vorstellung des Buches mit 17 min. Talk

- QUATSCH COMEDY CLUB / PRO 7 - Stamm-Komiker (Quote 2 Mill) -seit Jahren - zu sehen in weiteren Folgen im Herbst 2001
- RTL SAMSTAG NACHT / SAMSTAG NACHT SPEZIAL-KÖLN COMEDY FESTIVAL (Quote über 2,5 Millionen) jedes Jahr dabei

- 7 TAGE 7 KÖPFE (RTL - Quote bis zu 6 Millionen) - auch hier war und ist Michael Mittermeier 1998, 1999, 2000 und 2001 regelmäßiger Gast

- Juni 1996 Neues Programm: "ZAPPED - Ein TV-Junkie knallt durch !"

- Seither über 400(404) ausverkaufte Auftritte mit euphorischen Kritiken vor über 400000 Zuschauern in Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, München etc.

- März 1997-CD "ZAPPED" erscheint (Zampano,Vertrieb: BMG Ariola)

- April 1997 - Die CD "ZAPPED" schafft den Sprung in die CD Top 100 und zappt von Platz 71 über Platz 44 auf Platz 28 !

- Die CD verkauft sich (Jan 01) weit über 250 000mal und steht über 35 Wochen in den Charts.

- Okt. 1998 - Die Swiss Edition der CD "Zapped" springt in den CD-Charts auf Platz 10 und verkaufte in der Schweiz bis heute über 30000 Einheiten. Im Dezember 1998 erreichte die CD "GOLD" !

- Okt. 1998 - Sein Buch "Im Rausch der Kanäle" erscheint bei Ullstein (Co-Autoren Gudrun Allwang und Thomas Hermanns) - allein in den ersten 4 Wochen wird die 1.Auflage (16000 Ex.) verkauft. Inzwischen sind mehr als 60 000 Ex. verkauft.

- Herbst 1998 - er tritt in wichtigen TV-Shows wie "Benississo" oder "Megaherz" im Schweizer Fernsehen auf, ebenso in renommierten Talkshows wie der "NDR-Talkshow" und "Johannes B.Kerner"

- 22.11.98 - Michael Mittermeier erhält den Deutschen Fernsehpreis der ARD "Goldene Europa" im Bereich Comedy und ist im Dezember 1998 Gast in der SAT 1 - Weihnachtsshow

- Im Dezember 1998 heiratet er seine langjährige Freundin Gudrun Allwang

- Über 139 000 Zugriffe nach Freischaltung der Homepage von MM in 15 Monaten

- Herbst 99: Mittermeier gewinnt den Deutschen Comedy Preis durch Publikumsabstimmung im Internet mit 82,1% der Stimmen

- Michael Mittermeier produziert mit DoRo (die mit u.a. Rolling Stones, Whitney Houston usw. drehten) und Regisseur Utz Weber ein Live Video und eine DVD mit "Zapped". Das Video erreicht im Frühjahr 2000 "Gold" !

- Februar 2000: Michael Mittermeier startet sein neues Programm "Back to Life"

- März 2000: Das Video wird für die "Goldene Rose von Montreux" nominiert

- Mai 2000: Die neue CD erscheint - und er macht seine große Promotiontour.

- Die neue CD "Back to Life" schießt von 0 auf Platz 6 in den deutschen CD-Charts und steigt 1 Woche später auf Platz 5 und 1 Woche darauf sogar auf Platz 2 und verkauft mehr als 100 000 Einheiten in den ersten drei Wochen.

- 24.08.00: Die CD "Back to Life" erreicht GOLD und steht 37 Wochen in den Charts

- Herbst 00: Mittermeier startet seine große Deutschland-Tour nebst zahlreichen TV- Terminen wie "Wetten daß", Quatsch Comedy Club", "7 Tage 7 Köpfe" usw.

- Michael Mittermeier gewinnt den WDR - 1Live Award als bester Comedian, den "Deutschen Comedy Preis" und den "Schneestern" von Arosa

- 2001 "Zapped" gewinnt (nach den alten Kriterien = 250 000 verkaufte Exemplare) ebenfalls "GOLD"

- 15.03.01: Michael Mittermeier gewinnt den "Echo 2001" als bester Comedy Act

- 26.03.01: Die Single Mittermeier vs. Guano Babes mit "Kumba Yo!" erscheint. Im Rahmen
des Musikprojekts "Mittermeier& Friends" wird die CD, auf der u.a. Xavier Naidoo, Sasha, Reamonn, Guano Babes u.v.a. vertreten sind, im Mai erscheinen. Die Single schiesst von 0 auf Platz 3, und schwankt zwischen 3 und 4

- 25.04.01: Die Single Mittermeier vs. Guano Babes mit "Kumba Yo!" verkauft sich in Deutschland mehr als 300 000 mal und erreicht "GOLD", und steht insgesamt 15 Wochen in den TOP 100 und bleibt auch in Österreich und Schweiz lange in Charts.

- 11.06.01 wird die Single Way to Mars - der Schlußsong des Bühnenprogrammes "Back to Life" veröffentlicht, auf der sich Somersault im galaktischen Duett mit Xavier Naidoo zum Mars beamt. Auch diese Single steht über 6 Wochen in den Charts

- Am 09.06.01 wird Mittermeier & Friends als zweiteilige TV-Produktion von Kirch Media und Yo Man Media mit allen auf der CD vertretenen Musikern und Gäste wie Söhne Mannheims und H.I.M. im Coloneum Köln aufgezeichnet und am 15. und 22.Juni auf SAT 1 ausgestrahlt (jeweils 2,6 Mill. Zuschauer / 22% Marktanteil um 22.15 in der Zielgruppe) - Mit der visuellen Realisation von The Sound of Comedy meets Rock'n Roll erfüllen sich für ihn 176 Kinderwünsche auf einmal

- Juli 2001 . Michael Mittermeier steht mit "Kumba Yo", "Way to Mars" und "Mittermeier & Friends" gleich dreimal in den deutschen Charts. Nebenbei tourt er mit dem aktuellen Bühnenprogramm (Back to Life erreicht in den ersten 1 ½ Jahren seit der Premiere live ca. 200 000 Zuschauer )

- Allein im ersten Halbjahr 2001 gibt es 12 ½ Millionen Hits auf die gesamte Website www.mittermeier.de - oder anders gesagt mehr als ¼ Million Menschen klicken sich auf seine Homepage.

- Im Juli 2001 spielt Michael Mittermeier nach fast genau 14 Jahren wieder als Guest Act über 45 Minuten beim Konzert von U 2 auf der Waldbühne in Berlin vor 25 000 begeisterten Zuschauern und einem schwer beeindruckten Bono.

- Herbst 2001 startet Michael Mittermeier seine Herbsttournee mit zahlreichen Auftritten und TV-Präsenz

- November 2001 Michael Mittermeier gewinnt zum wiederholten Mal die "Krone" von WDR 1Live

- Januar 2002 : Michael Mittermeier wird zwei Mal für den ECHO - den Preis der Deutschen Phonoakademie nominiert und zwar : Beste Nationale Rock-Single : "Kumba Yo !" und als Bester Künstler des Jahres 2001 im Bereich Rock/Pop !

- März 2002: Mittermeier gewinnt den Award von Radio Regenbogen als Bester Comedian 2001

- Mai 2002: Michael Mittermeier nimmt "Back to Life" als DVD und für PRO 7 im Tempodrom, Berlin auf.

- Mai 2002: Michael Mittermeier tritt bei Rock am Ring und bei Rock im Park vor 90000 Zuschauern ua. mit Santana, Lenny Kravitz, Faithless u.v.a. auf

- 17.06.2002: "GZSZ" führt den Quotenreigen mit 2,33 Mio Werberelevanten an, gefolgt von "Hinter Gittern" und einer Wiederholung von Michael Mittermeiers One-Man-Show "Zapped!". Die Live-Übertragung des WM-Spiels Brasilien-Mexiko folgt erst auf Platz 4.

- August 2002 : Michael Mittermeier moderiert den "Comet"

- 07.10.2002: Die DVD "Back to Life" erscheint - 420 min purer Mittermeier

- 14.10.2002: Die Ausstrahlung "Back to Life I" erreicht auf PRO7 4,02 Millionen Zuseher.

- 15.10.2002: Die DVD "Back to Life" steigt auf Anhieb auf Platz 18 in den DVD Charts ein Nur 9 Tage nach der Veröffentlichung der DVD und 1 Tag nach Ausstrahlung des ersten Teils seiner TV-Show übersprang die Doppel-DVD "BACK TO LIFE" von Michael Mittermeier mit 33.000 verkauften Einheiten klar die für DVDs gültige Goldmarke von 25.000. Platin (50.000) dürfte noch im Oktober erreicht werden

- 19.10.2002: Michael Mittermeier gewinnt den Deutschen Comedy Preis als "Bester Live Act"

- 25.10.2002 Michael Mittermeiers DVD schießt auf Platz 1 der DVD Musikvideo Charts.

- Michael Mittermeier bricht weiterhin alle Rekorde. Die DVD "Back To Life" erreicht in den Charts die mit Abstand höchsten Platzierungen, die jemals ein Einzelkünstler mit einer DVD erreicht hat: Platz 10 in den Media Control Albumcharts. Platz 2 DVD Gesamt (alle weiteren Plätze sind von Spielfilmen belegt) Platz 1 Top 20 Musikvideos

- Dezember 2002 - Die Mittermeier DVD "Back to Life" verkauft mehr als 100 000 Einheiten und gewinnt Platin !

- Michael Mittermeier macht im Jahr 2003 eine kreative Auftritts- und Medienpause

- Juli 2003 - Michael Mittermeier tritt das erste Mal live in einem New Yorker Comedy Club mit einem Stand-up in Englisch auf. Diesem Auftritt folgen zahlreiche weitere in New York

- Dezember 2003 - Mittermeier is back on TV bei "Danke Anke -Weihnachtsshow" und "Wer zuletzt lacht" mit Jürgen von der Lippe (SAT1)

- Februar/März 2004 - Mittermeier präsentiert zusammen mit Atze Schröder, Thomas Hermanns, Rick Kavanian sowie Hennes Bender die Show "25 Jahre - Best of Saturday Night Live" auf RTL und ist zu Gast bei Charlotte Roche, Johannes B.Kerner, Stefan Raabs TV Total sowie bei Witzig ist Witzig (PRO 7)

- 2.März 2004 - Michael Mittermeier feiert Weltpremiere mit seinem neuen Programm "

01/2008

Artikel zu Michael Mittermeier


Newsletter

DEMO