Weiter zum Main Content

Biographie

1965 fragte Ralf Bendix, der legendäre Sänger und Produzent des "Babysitter Boogie" Heinz Georg Kramm: "Haben Sie Lust, Schallplatten zu machen?" Der damalige Bäcker hatte Lust und veränderte mit dieser Entscheidung sein Leben grundlegend. Seit 36 Jahren steht der gebürtige Düsseldorfer jetzt im Rampenlicht, hat gut 1000 Lieder aufgenommen und mehr als 40 Millionen Tonträger verkauft. Die ausgedehnten Tourneen führten ihn in quer durch die Welt, grandiosen Applaus erntete Heino dabei auch in Afrika, USA, Australien und Kanada. Heino hat sich über Generationen hinweg zu einer Kultfigur entwickelt. "Diese Bezeichnung - der ist Kult - empfinde ich als positiv. Junge Menschen haben diesen Begriff in den letzten Jahren immer öfter verwendet, um ihre Anerkennung auszudrücken. Kult stammt aus dem lateinischen von kultus und hat mit Verehrung zu tun, insofern freue ich mich über solch ein Kompliment." Zum "kultigen" Image trug auch seine Mitwirkung in einem TV-Spot für eine grosse amerikanische Fast-Food-Kette und für die Anzeigenkampagne eines Kreditkartenunternehmens bei. 98 Prozent der Deutschen kennen den markanten Sänger, diesen Bekanntheitsgrad erreichen nur wenige Menschen in unserem Land.

Mit eigenen TV- und Radio-Shows sorgt Heino auch immer wieder für hohe Einschaltquoten, so lauschen regelmässig über 500.000 Hörer der Radiosendung "Herzliche Grüsse aus dem Heino Rathaus-Café" bei RPR 2. Einmal im Monat laden Heino und Hannelore Gäste und Freunde aus der Unterhaltungsbranche in ihr Rathauscafé in Bad Münstereifel ein. Begleitend zur Radio-Sendung ist seit dem Frühjahr 2001 auch ein Album erhältlich. Im Heino-Rathaus Café sind die meisten Preise und Trophäen ausgestellt, die der Sänger überreicht bekam. Das Café ist in den letzten fünf Jahren zu einer Pilgerstädte nicht nur für Fans geworden. Die Heino-Haselnuss-Torte oder die Kultpuppe sind beliebte Souvenirs.

1999 erfüllte Heino den Wunsch vieler Fans, erstmals Märsche und Hymnen neu zu produzieren und mit geeigneten Textzeilen aufzunehmen. Das Album "Heino singt die schönsten Jahrhundertmärsche & Hymnen" beinhaltet 14 Titel, u.a. sind dabei der "Radetzky Marsch", "Alte Kameraden", "Einzug der Gladiatoren", "Unter dem Doppeladler" und auch der "Triumpfmarsch".

Am 20. November 2001 ging ein lang gehegter Traum für Heino in Erfüllung - er trat zum ersten Mal in Las Vegas auf! Viele seines Jahrgangs sind schon im Ruhestand oder denken an die Rente - davon möchte der Entertainer überhaupt nichts wissen: "Solange der liebe Gott mir meine Stimme erhält und die Fans mich hören wollen, werde ich für sie singen".

10/02

Artikel zu Heino


Newsletter