Skip to main content

Biographie

"I always want to make people happy - to open myself up and give them everything I have inside me. Every single time."

GAROU bekam die Freude an der Musik in die Wiege gelegt. Mit drei kauften ihm seine Eltern die erste Gitarre, mit fünf lernte er Piano und Orgel spielen, mit 14 beherrschte er die Trompete. Trotzdem stand für den heute 36jährigen Kanadier sein Berufswunsch schon früh fest: Archäologe. Am Ende entschied sich Garou aber doch für eine musikalische Berufslaufbahn - und trat mit seiner Trompete der Regimentband der Kanadischen Armee bei, wo er bis 1993 seinen Militärdienst leistete.

Danach versuchte er sich als lokaler Entertainer in verschiedenen Bars und Restaurants. Mit durchschlagendem Erfolg: zuerst gründete er seine eigene R'n'B Band ("The Untouchables"), und erspielte sich so die Aufmerksamkeit von Sony Music. Die offerierten Garou einen Plattenvertrag - den er zuerst flugs ablehnte. Schliesslich ging es ihm in erster Linie um die Musik. "Real music comes from the heart", erklärt er seinen Entscheid. "From living life's experiences - it can't be forced". Eine gute Entscheidung, denn das Schicksal meine es zuerst ganz anders mit ihm. An einem seiner kleinen Gigs in der lokalen Stammkneipe entdeckte ihn der Produzent von "Notre-Dame de Paris", Luc Plamondon, der Garou vom Fleck weg als verunstalteten und todunglücklichen Quasimodo auf die Musicalbühne hievte. Die Rolle war ein krasser Kontrast zum dauerglücklichen Sonnyboy.

Drei Jahre spielte Garou den verzweifelten Quasimodo, bis er spontan René Angelil vorgestellt wurde, dem Ehemann und Manager von Céline Dion. Dieser war begeistert von Garous Stimme und stellte ihm flugs das ganze Produzenten- und Kreativeteam von Céline zur Seite. Bekannte Songwriter wie Pascal Obispo, Bryan Adams und Jean-Jacques Goldman schrieben Garou Songs auf den Leib.

Garous Debütalbum "Seul", gefolgt vom Livealbum "Seul... avec vous", wurden zum Riesenerfolg. Vor allem das Duett "Sous le vent" mit Céline Dion verhalf ihm zum grossen Durchbruch. Auch in der Schweiz waren die Zwei wochenlang in den Top 10 vertreten. Danach folgten zwei weitere Erfolgsalben, "Reviens" und "Garou" im 2005.

Jetzt wagt sich der charmante Quebecois an Neuland: im Mai erscheint mit "Piece Of My Soul" sein erstes englischsprachiges Album! Die erste Single "Stand Up!" zeigt dabei den Weg: rockig-poppig, mit ganz viel Gefühl. Keine Frage, hier kommt so einiges auf uns zu.
05/2008

Newsletter

DEMO