Weiter zum Main Content

Biographie

Es gibt sie doch: Die stillen Stars in der lauten Musikwelt. Angela Wiedl ist so ein stiller Star. Die "Goldene Stimmgabel", den "ECHO", den doppelten Sieg in der Superhitparade der Volksmusik und die ersten Plätze in unzähligen volkstümlichen Hitparaden und Schlagerparaden der Volksmusik hat sie mit stiller Freude und Demut entgegen genommen und sich dabei von Glitzerwelt und schönem Schein doch nie beeindrucken lassen. Zu gefestigt ist sie dafür in ihren Werten. Noch heute ist die praktizierende Katholikin mit viel Disziplin und Freude an ihrem Beruf bei der Sache, tourt über die Hälfte des Jahres durchs Land. Experten und Fans sind sich einig: Angela Wiedl gehört zur ersten Garde von Deutschlands Live-Künstlern - und das nicht nur im volkstümlichen Bereich!


"Herzlich Willkommen - Ihre schönsten Lieder zum 30-jährigen Bühnenjubiläum" heißt das neue Doppelalbum, eine Auswahl der größten Erfolge und persönlichen Lieblingslieder von Angela Wiedl. Wie bitte? 30 Jahre schon? Ja, Angela Wiedl hat schon in jungen Jahren mit dem Singen begonnen. So kommt es nun zu diesem frühen Jubiläum. Wenn eine Künstlerin anlässlich einer solchen Rückschau ein "Herzlich Willkommen" ausruft, dann sendet sie damit ein eindeutiges Signal: Es ist noch lange nicht vorbei; da kommt noch viel Schönes, was man erwarten darf! Angela Wiedl freut sich schon jetzt auf ihre neuen Projekte. Noch in diesem Jahr wird ein neues Studioalbum unter der Regie ihres Entdeckers und Produzenten Ralph Siegel erscheinen. Der Name steht schon fest: "Der Engel an deiner Seite". Der gleichnamige brandneue Titel ist schon jetzt als Vorgeschmack auf "Herzlich Willkommen" zu finden.


Ansonsten präsentiert Angela Wiedl auf diesem sehr persönlichen Doppelalbum Hits, die wir alle kennen und im Laufe der Jahre lieb gewonnen haben: "La Storia della Montagna" (1991), "Santa Maria Della Montagna" (1991), "Doch des Herzklopfen... des verdank i dir" (1992), "Monte Bianco" (1992), "Wenn der Berg dich ruft" (1993), "Mama Theresa" (1993), "Servus Mama" (1994), "Heilige Berge (Montagne Sante)" (1994), "Wo sind die Zigeuner geblieben" (1995), "Echos" (im Duett mit der Panflötistin Dalila Cernatescu) (1996), "Nur irgendwohin" (1996), "Wieviel Sterne hat die Nacht" (1997), "Gott ist überall" (1998), "Ballerina" (2004), "Ich glaube an Gott" (2006). Die Bestandsaufnahme einer außergewöhnlichen Karriere: "Herzlich Willkommen - Ihre schönsten Lieder zum 30-jährigen Bühnenjubiläum". Wir gratulieren Angela Wiedl!


Ein Brief von Ralph Siegel:

München, im Frühjahr 2008

Liebe Freunde und Fans von Angela Wiedl,

Als ich vor circa 20 Jahren einer Einladung "Bei Roy", einem Münchner Restaurant und gleichzeitig Prominentenlokal, folgte, wusste ich noch nicht, was dieser Abend für ungeahnte Folgen haben würde. Kurz nach Mitternacht trat eine bildschöne junge Sängerin mit ihrem Vater auf und verzauberte nicht nur die vielen Gäste, sondern auch mich mit ihrem Gesang, ihren Jodelkünsten und ihrem herzerwärmenden Charme. Ich lud sie noch am selben Abend ein, doch für ein Gespräch zu uns ins Büro bzw. Studio zu kommen, um mit ihr und ihrem Vater über ihre zukünftige Karriere zu sprechen. Ein paar Tage später trafen wir uns und vereinbarten eine längere vertraglich geregelte Zusammenarbeit.

Der erste Titel, den ich für Angela komponierte, hieß "La Storia della Montagna" - eine reine Jodelhymne - und als sie damit das erste Mal in der "Volkstümlichen Hitparade" bei Carolin Reiber auftrat, wurde sie sofort vom Publikum mit dem ersten Platz belohnt. Ein neuer Stern am Volksmusikhimmel war geboren und die nächsten Jahre bewiesen, dass mich mein Gefühl für außerordentliches Talent und Begabung nicht getäuscht hat.

Angela stürmte die Hitparaden mit Liedern aus meiner Feder, aber auch von anderen Autoren, denn ich versuchte immer, die besten Titel für sie zu finden. Eine Aufgabe, die ich als Produzent und Freund von ganzem Herzen und mit vollem Einsatz immer gerne für Angela erfüllt habe. Vom "Herzklopfen", das sie Robert Jung verdankt, bis zu all den grandiosen Texten von meinem langjährigen Freund und Textdichter Bernd Meinunger, sind doch die meisten Lieder Geschichten, die das Leben geschrieben haben könnte. Lieder, die mit Liebe zur Künstlerin und ihrem großen Können komponiert und getextet wurden. Lieder für ein Publikum, das Angela Wiedl auf all ihren Konzerten bewundert und bejubelt und sie wegen ihrer Ausstrahlung und Professionalität, ihrer Herzlichkeit und Wärme geradezu liebt und verehrt. Ein Publikum, das noch Leistung und Ehrlichkeit zu schätzen weiß. Für all diese Gründe, die ich bereits in diesen Zeilen erwähnt und geschildert habe, liebe auch ich diese einmalige authentische Künstlerin und wahre Freundin unserer Familie.

Wir alle sind stolz auf die jahrelange Zusammenarbeit und die gemeinsamen Erfolge, die wir erreichen konnten und die sich gerade in diesem "BEST OF - Album" widerspiegeln und natürlich auch hören lassen. Ich wünsche allen Freunden und Fans weiterhin viel Freude mit Angela und ihren Liedern und freue mich noch hinzufügen zu können, dass in ein paar Wochen ihre neue CD "Der Engel an deiner Seite" mit zwölf brandneuen Titeln erscheinen wird. Ein Album, das viele Überraschungen beinhaltet und sicherlich wieder in all den großen Herzen ihrer Fans einen besonderen Platz einnehmen wird.
In diesem Sinne verbleibe ich mit einem nochmaligen herzlichen Glückwunsch an die liebe Angela zur grandiosen 30-jährigen Bühnenkarriere und mit einem großen Dankeschön für die wunderbare Zusammenarbeit.

Mit innigen Grüßen an alle Freunde und Fans,

Ihr Ralph Siegel
03/2008

Newsletter